Aikido am Park0
0
00
Aikido: der Anfang

„Das Geheimnis von Aikido liegt nicht darin, wie du deine Füße bewegst, sondern wie du deinen Geist bewegst.

Ich unterrichte euch nicht eine Kampfkunsttechnik, ich unterrichte euch Gewaltlosigkeit.“  – Morihei Ueshiba

 

 

Aikido ist eine friedvolle, japanische Kampfkunst.

 

Entwickelt wurde Aikido im 20. Jahrhundert durch den japanischen Meister Morihei Ueshiba, der viele Kampfkünste praktizierte und in asiatischen Kriegen der Kämpfe müde wurde.


Sein visionärer Wunsch war es, einen Weg zu
entwickeln, der Liebe und Harmonie unter die Menschen bringt.

 

So ist nicht der Sieg über Andere das Ziel, sondern das Hinauswachsen über sich selbst durch kontinuierliches, absichtsloses Üben.

 

Aikido dient dem Schärfen all unserer Sinne durch Bewegung, Achtsamkeit, Wachheit und Konzentration.

 


Aikido fördert:

 

die Beweglichkeit

 

die Entspannung

 

die Koordination

 

die Kontaktfähigkeit

 

das Selbstvertrauen

 

und eine Geisteshaltung, die frei von Angst und Aggression ist

 


„Wenn du angegriffen wirst, schließe deinen Gegner ins Herz.“   

– Morihei Ueshiba

 

 

 

 

 



Aikido am Park    training(at)aikido-am-park.de, Meraner Str. 31, Berlin-Schöneberg, T. 0163 753 48 75